Polizei sucht Zeugen 31-Jähriger niedergeschlagen

Polizei

Emsbüren – (ots) – Am Rosenmontag kam es in der Bahnhofstraße im Bereich der Ampelanlage zu einer Körperverletzung zum Nachteil eines 31-jährigen Mannes. Gegen 18.15 Uhr wurde dort ein Rosenmontagsteilnehmer, der sich als Mönch verkleidet hatte, von einem bislang unbekannten Mann brutal zusammengeschlagen. Der Täter schlug dem Opfer mehrmals kräftig mit der Faust ins Gesicht. Durch die Schläge stürzte das Opfer zu Boden und verlor kurzzeitig das Bewusstsein. Dabei zog sich der junge Mann eine Gehirnerschütterung, großflächige Hautabschürfungen im Gesicht sowie eine schwere Kiefernprellung zu. Der Täter soll etwa 1,80 Meter groß und etwa 18 bis 20 Jahre alt sein. Er war dunkel gekleidet. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Emsbüren unter der Telefonnummer (05903) 214 in Verbindung zu setzen.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.