Präventionskurs für Asylbewerber kommt gut an

pol-el-praeventionskurs-fuer-asylbewerber-kommt-gut-an

Das Foto zeigt die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer, sowie die Kursleiterin des Integrationskurses der VHS, Elisabeth Lichtner (4te v.l.) und Polizeikommissarin Heike Berding (5te v.l.)

Zusammen mit der Volkshochschule Lingen wurde jetzt von der Verkehrssicherheitsberaterin der Polizeiinspektion, Polizeikommissarin Heike Berding, der Präventionskurs über Verkehrsrecht und das Verhalten im Straßenverkehr für Asylbewerber und Flüchtlinge angeboten. Am Montagvormittag nahmen etwa zwanzig Asylbewerber, Flüchtlinge und Aus – und Übersiedler an diesem Angebot teil, als Teil des Integrationskurses der Volkshochschule Lingen. Die Kursteilnehmer aus Eritrea, Syrien, Russland und der EU absolvierten bereits 600 Deutschstunden, so dass eine gute Grundlage für die Verständigung gegeben war. Bei Verkehrsbeobachtungen in den letzten Wochen wurde festgestellt, dass viele Neuankömmlinge Probleme mit dem deutschen Verkehrsrecht und den Verhaltensweisen im Straßenverkehr haben. Dieses wurde zum Anlass genommen um in einem 90-minütigen Vortrag über das deutsche Verkehrsrecht zu informieren. So stand das Verhalten als Fußgänger, Radfahrer und Fahrer bzw. Mitfahrer im Straßenverkehr im Mittelpunkt. Bewährt hatten sich hierbei die vielen Fotos aus Lingen, die typische Verkehrssituationen darstellten. Die Kursteilnehmer erkannten rasch die Örtlichkeiten und konnten sich so in die jeweiligen Verkehrssituationen hinein versetzen. Besonders interessiert zeigten sich die Kursteilnehmer zur Thematik Alkohol und Drogen und dem Führerscheinrecht. Darf ich mit meinem Führerschein auch in Deutschland ein Fahrzeug fahren? Wird mein Führerschein in Deutschland anerkannt oder muss ich eine neue Fahrprüfung ablegen?

Alle diese Fragen wurden von Polizeikommissarin Heike Berding beantwortet. „Ein herzliches Dankeschön von allen Kursteilnehmern gab es am Ende der Veranstaltung und das ermutigt mich zum Weitermachen“, erklärte Berding.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.