Qualitätssicherung durch Lehrerfortbildung in Spelle Neuer Kurs über 2 Jahre – Eröffnung im Wöhlehof

Spelle – „Hier in der Samtgemeinde Spelle merkt man deutlich, dass ein Schwerpunkt die Bildung ist. Vieles ist zukunftsorientiert ausgelegt und ich komme gerne nach Spelle,“ begrüßte Dr. Peter Gaschler, Dezernent des Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ), die Teilnehmerinnen der Weiterbildungsmaßnahme „Sport in der Grundschule“ im Bürgerbegegnungszentrum Wöhlehof.

Das NLQ nutzt die besonderen Bedingungen in Spelle inzwischen für zwei Maßnahmen des Landes Niedersachsen im Bereich des Schulsportes. Zum siebten Mal wird jetzt die Maßnahme „Sport in der Grundschule“ durchgeführt und dieses im Wechsel mit der „Sportförderunterrichtsmaßnahme“ im Raum Emsland/Grafschaft Bentheim. Zielgruppe des Bildungsangebotes sind Lehrkräfte von Grundschulen und Förderschulen, die fachfremd Sportunterricht erteilen. Die Teilnehmerinnen werden in einem Zeitraum von zwei Jahren befähigt, auf der Grundlage des Lehrplans einen qualifizierten, das heißt lebendigen, der jeweiligen Situation angemessenen und auf Nachhaltigkeit zielenden Sportunterricht zu erteilen. Die rechtliche Absicherung ist für den Sportunterricht durch die Ausbildung anschließend abgesichert. Kursleiter und sportlicher Motor der Maßnahme ist die Kursleitung vor Ort. Bereits seit 1995 betreut diese Ausbildung im Schulsport Rainer Voigt. Bereits zum sechsten Mal führt er den Kurs durch. „Schulsport braucht Qualität im besten Lernalter für eine bewegte Lern- und Schulzeit. Schulqualität im Sport beginnt mit dem Einsatz von Fachkräften, d.h. ausgebildeten Sportlehrkräften. Oft wird im Schulalltag mit Notlösungen gearbeitet“, berichtet Rainer Voigt, der gleichzeitig als Fachberater Schulsport für das Emsland zuständig ist. In der Funktion als Fachberater der Landesschulbehörde im Raum Lingen konnte er feststellen, dass der Schulsport zu fast 40 Prozent fachfremd erteilt wird. „Das ist ein deutlicher Mangel an Sportlehrkräften. Dabei braucht das beste Lernalter in der Schulzeit eine vielfältige Bewegungserziehung, in einer technisierten Umwelt von Computer und Medien. Mit dem Kursangebot in Spelle ist eine Plattform geschaffen, um mehr Lehrkräfte mit einer Qualifikation im Schulsport einzusetzen. Das NLQ und die Kursleitung bedanken sich bei der Samtgemeinde Spelle für die umfassende Unterstützung sowie beim Wöhlehof-Team für die gute Vorbereitung der Eröffnungsveranstaltung und freuen sich, im März 2016 den Teilnehmerinnen ihr Zertifikat überreichen zu können.

2014-03-25 Foto Sportförderunterricht

Bild: Kursleiter Rainer Voigt (links), Dr. Peter Gaschler, Dezernent am NLY Hildesheim (Bildmitte) und Stefan Sändker, Dezernent der Samtgemeinde Spelle (rechts), wünschten den Teilnehmern der Weiterbildungsmaßnahme „Sport in der Grundschule“ im Wöhlehof viel Erfolg.

 

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.