Radfahrer auf Bundesstraße – freiwilliger Atemalkoholtest mit einen Wert von 2,73 Promille

Trunkenheit-600x513

Freren: Am späten Mittwochmittag wurde der Polizei Freren eine Gefahrenstelle der etwas anderen Art gemeldet. Auf der Bundesstraße 214, Ortsumgehung Freren, in Fahrtrichtung Lingen, war ein offenbar stark alkoholisiertes Paar mit ihren Fahrrädern unterwegs. Als die Beamten vor Ort eintrafen, fuhren die beiden mittig der Fahrbahn in deutlichen Schlangenlinien. Ein durchgeführter freiwilliger Atemalkoholtest ergab bei dem 43-Jährigen Mann einen Wert von 2,40 Promille. Seine Begleiterin wies sogar einen Wert von 2,73 Promille auf. Beiden wurde die Weiterfahrt untersagt. Darüber hinaus wurde ihnen jeweils eine Blutprobe entnommen und sie müssen sich in einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.