Radweg von Heitel nach Listrup (K 308/K310) soll ausgebaut werden

1

Radweg von Heitel nach Listrup (K 308/K310) soll ausgebaut werden Über die Gemeindegrenze von Heitel nach Listrup soll ein Radweg mit einer Gesamtlänge von 2,9 km gebaut werden (Lückenschluss), davon befindet sich ca. 1km auf dem Gebiet der Gemeinde Lünne. Voraussichtlich kann im Jahr 2017 mit den Bauarbeiten der Erstellung des Radweges, gefördert aus dem Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetzes, begonnen werden. „Vorausgesetzt das Land Niedersachsen bezuschusst die Maßnahme“, betonte Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf. Ein Radweg mit einer Breite von 2 Meter soll auch zur Verbesserung der Verkehrssicherheit dienen. Ein großer Dank gilt dem Landkreis Emsland als Bauherr und Baulastträger. Die Kosten i. H. v. rd. 900.000 Euro übernimmt das Land Niedersachsen sowie anteilig der Landkreis Emsland. Die erforderlichen Bauerlaubniserklärungen der acht anliegenden Grundstückseigentümer der Gemeinde Lünne liegen bereits vor. Die Antragstellung muss zwingend mit den Planungsunterlagen bis zum 31.10.2016 erfolgen, damit eine Aufnahme in das Förderprogramm im Jahr 2017 erfolgen kann. „Durch die Errichtung eines Radweges wird insbesondere der Schulweg für die Kinder sicherer und übersichtlicher“, freute sich Bürgermeisterin und Kreistagsabgeordnete Magdalena Wilmes

Bookmark the permalink.

Comments are closed.