Raubüberfall auf Tankstelle – Zweiter Täter festgenommen

Lingen  – Nachdem es am Abend des 24. Oktobers (wie bereits berichtet) an der Meppener Straße zu einem schweren Raub auf die dortige Tankstelle gekommen ist, wurde nun auch der zweite Tatverdächtige festgenommen.

Er sitzt in Untersuchungshaft. Auswertungen unterschiedlichster Beweismittel hatten die Ermittler bereits kurz nach der Tat auf die Spur eines 34-jährigen Mannes aus dem Iran gebracht. Ermittlungen hatten ergeben, dass die Person über militärische Kampferfahrung verfügt. Er war bei der Tat mit äußerster Brutalität vorgegangen. Nachdem der Aufenthaltsort des Mannes am Donnerstagmittag zweifelfrei feststand, wurde er in einer Spielothek in der Innenstadt von insgesamt acht Beamtinnen und Beamten festgenommen. Verletzt wurde dabei niemand. Neben der am Tattag getragen Bekleidung konnte auch ein Teil der Beute beschlagnahmt werden. Der 34-jährige schweigt zu den Vorwürfen. Genau wie bei seinem Mittäter, wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück Haftbefehl erlassen.

Die Ermittlungen des Zentralen Kriminaldienstes (ZKD) in Lingen sind noch nicht abgeschlossen. Unter anderem sucht die Polizei nach dem Eigentümer eines Fahrrades. Der bereits unmittelbar nach der Tat festgenommene 20-jährige Komplize des Iraners führte zur Tatzeit ein schwarzes Damenrad der Marke Giant mit sich. Am Lenker befindet sich eine auffällige Klingel mit eingebautem Kompass und die Halterung für einen Fahrradkorb. Hinweise nimmt die Polizei Lingen unter der Rufnummer (0591)870 entgegen.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.