Reifen auf der Autobahn sorgten für mehrere Unfälle

Auf der A30 zwischen der Anschlussstelle Rheine-Nord und Salzbergen gab es am Freitagabend gegen 18:50 Uhr eine Gefahrenstelle durch LKW-Reifen auf der Fahrbahn, wo ca.10 Fahrzeuge über die Reifen gefahren waren. Es kam zu mehreren Unfällen ohne Verletzte, was zufolge hatte das die A30 kurzzeitig voll gesperrt werden musste. Nach der Unfallaufnahme und Beseitigung der Reifen läuft der Verkehr langsam wieder über Hauptstreifen an.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.