Rheine, Mercedes gerät in Brand, Hafenbahn muss kurzzeitig gesperrt werden

Rheine – Ein Mercedes ist am Dienstagnachmittag (18.05.21) gegen 15.25 Uhr an der Straße Hafenbahn in Brand geraten. Ersten Erkenntnissen zufolge handelte es sich um einen technischen Defekt. Die geschädigte Autofahrerin war zunächst auf dem Münsterlanddamm in Richtung Mesum unterwegs. An der Kreuzung Münsterlanddamm/Hafenbahn stellte sie eine Rauchentwicklung an ihrem Wagen fest. Sie parkte in einer Parkbucht. Als sie im vorderen Bereich des Mercedes Flammen
erkannte, alarmierte sie die Feuerwehr. Die Wehrkräfte konnten den Brand löschen. Verletzt wurde niemand. Die Hafenbahn musste für den Einsatz kurzzeitig in beide Richtungen gesperrt werden.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.