Riesenschlange in Lohne gefunden Jungjäger entdeckt Tigerpython

LohneRiesenschlangegefundenHLW1

 Lohne. Ein Jungjäger hat am Montagabend während eines Ganges mit einem Jagdhund durch das Revier an der Fledderstraße in unmittelbare Nähe der Autobahn einen dunklen Tigerpython entdeckt. Er informierte sofort Manfred Berning (links) vom Ordnungsdienst der Gemeinde. Berning und Heinrich Pollmann (rechts) holten am Dienstag die tote, gut zweieinhalb Meter lange und knapp 30 Kilogramm schwere Riesenschlage aus dem Laub unterhalb einer Eiche hervor. „Ich habe die Polizei und das Ordnungsamt der Gemeinde Wietmarschen, Hermann-Josef Vogt informiert“, erklärte Berning. Vogt war vor Ort und setzte sich mit einer Tierärztin in Verbindung. Die Schlange wird dann von einem Entsorgungsunternehmen abgeholt. Der dunkle Tigerpython gehört mit über fünf Metern Länge zu den größten Schlangen der Welt. Das Verbreitungsgebiet umfasst weite Teile der Tropen und Subtropen  Süd und Südostasiens. Diese Art bewohnt dort ein weites Spektrum bewaldeter Habitate in nicht zu großer Entfernung von Gewässern und zumindest gelegentlich auch Randbereiche menschlicher Siedlungen.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.