Rundflüge mit „Tante Ju“ in Klausheide Am 4. Mai öffnen Motor- und Segelflugvereine die Tore

Wenn die vier Luftsportvereine Vereinigung Aktiver Piloten (VAP), Verein für Motorflug VfM sowie die Segelflugvereinen LSV Lingen und Luftsportring Grenzland am Flugplatz Klausheide zum „Tag der offenen Tür einladen“, bieten sie immer etwas besonderes. Alle Vereine zeigen am Sonntag, den 4. Mai, von 10 bis 18 Uhr ihre Maschinen und bieten Mitflugmöglichkeiten. Ebenso werden neue und historische Privatflugzeuge zu sehen sein. Highlight an diesem Tag ist die legendäre „Tante Ju“, die zu jeweils vier 30-minütigen Rundflügen starten wird. Der Motorflugclub „VAP“ holt die Wellblechmaschine aus dem Jahr 1936 zum zweiten Mal nach Klausheide. Ihn verbindet mit dem Flugoldtimer eine besondere Beziehung, besonders zu deren Pilot Flugkapitän Georg Kohne. Der gebürtige Lingener, der Leiter der Deutschen Lufthansa Berlin Stiftung ist, wuchs in Lohne auf und machte als erster Flugschüler der VAP in Klausheide seinen Flugschein. Wie auch bei seinem ersten Besuch im Mai 2012 in Klausheide wird Georg Kohne die im Junkers Flugzeugwerk in Dessau gebaute „Ju 52“ selbst fliegen. Geplant ist, dass die „Ju 52“ am Sonnabend, 3. Mai, gegen 19 Uhr aus Münster kommend in Klausheide landet. Am Sonntag startet sie dann um 11 Uhr, 12.15 Uhr, 14.20 Uhr und 15.45 Uhr mit 16 Passagieren zu den jeweils 30-minütigen Rundflügen. Gegen 17.30 Uhr ist der Abflug der „Ju 52“ nach Dortmund geplant. Flugtickets für den Anflug Münster-Klausheide und für den Weiterflug nach Dortmund können nur direkt über die Lufthansa gebucht werden. Tickets für die Rundflüge in Klausheide können ab sofort bei Patrick Lanfer, Telefon (0151) 235 24 168, oder per E-Mail PLanfer@VAP-Flugschule.de bestellt werden.

Klausheide Rundfluege mit Tante Ju  1 Klausheide Rundfluege mit Tante Ju  7 Klausheide Rundfluege mit Tante Ju  17 Klausheide Rundfluege mit Tante Ju  33 Klausheide Rundfluege mit Tante Ju  41

Bookmark the permalink.

Comments are closed.