Running Out – Offene Ganztagsbetreuung Johannesschule zu Besuch im Rheiner Rathaus

Johannesschule Übermittag 150316_2 klein

Rheine. Running Out, so nennt sich das Projekt der offenen Ganztagsbetreuung der Johannesschule Rheine, in dessen Rahmen regelmäßig Institutionen in der Stadt Rheine besucht werden. Immer wieder stehen auch die beiden Rheiner Rathäuser auf dem Programm. Dieses Mal hatten die Kinder die Möglichkeit einen Blick in das gerade wiedereröffnete Bürgerbüro im Alten Rathaus zu werfen und anschließend den Trauraum, der sich im ehemaligen Ratssaal, ebenfalls im Alten Rathaus, befindet, zu besichtigen.  Gemälde von ehemaligen Bürgermeistern der Stadt aus dem vergangenen Jahrhundert konnten sie dort ebenso bestaunen, wie die knarrenden Fußbodendielen und schwere, alte Möbel. Ein Gegenstück dazu war der Tiefkeller im Neuen Rathaus noch unter der Parkgarage. Entgegen der Befürchtung gab es dort keine Spinnen, statt dessen lange Gänge, viele Kellerräume mit dicken Rohren unter der Decke und tausende von alten Papierakten, die dort im Archivkeller gelagert werden. Nächste Station war der Ratssaal, in dem später am Tag noch eine Sitzung stattfinden sollte. Trotzdem durften die Kinder in den Sesseln der Ratsleute Platz nehmen, die Mikrofonanlage ausprobieren und sogar eine kleine Ratssitzung nachstellen. Diskutieren, argumentieren, Fragen stellen und die Wappen von Elte, Mesum und Rheine kennenlernen, das alles passierte im Ratssaal, bevor ein Blick vom Rathausdach weit über die Grenze von Rheine hinaus, den Besuch beendete.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.