Saisonstart in der Traglufthalle an der Tennis-Academy des SC Spelle-Venhaus beginnt

Spelle  – Es ist innerhalb kurzer Zeit schon fast Tradition geworden, dass die Traglufthalle des SC Spelle-Venhaus am letzten September-Wochenende aufgebaut wird. Geplant war eigentlich der Samstag. Leider waren die Wetterprognosen so schlecht, dass der Aufbau auf Sonntag verschoben werden musste, denn für den Aufbau mit den vier Foliensystemen wird ein Zeitfenster von vier bis fünf Stunden ohne Regen benötigt.

Bei strahlendem Sonnenschein und mit 30 gut gelaunten, freiwilligen Helfern lief der Aufbau sehr professionell und reibungslos, so dass die kleine „Allianz-Arena“ des SCSV bereits in der Mittagszeit die 5-Sterne-Sportanlage für die nächsten sieben Monate wieder komplettierte. Pünktlich um 15.00 Uhr waren alle Arbeiten abgeschlossen und der Vorstand der Tennisabteilung bedankte sich mit einem Grillbuffet und dem einen oder anderen Kaltgetränk bei allen Helfern, die trotz des Sonntags und der kurzfristigen Verlegung des Arbeitseinsatzes wie selbstverständlich geholfen haben. Ein besonderer Dank gilt den Damenmannschaften rund um Annette Jungehüser als Sportwartin, die für das leibliche Wohl der vielen Helfer morgens und nachmittags gesorgt haben.

Die Gemeinschaft in Spelle wie auch innerhalb des Sportvereins funktioniert einfach sehr gut, ansonsten wäre der ehrenamtliche Betrieb in dieser Form gar nicht möglich. Die Traglufthalle bringt unzählige Vorteile für unsere Mitglieder, Kinder und Jugendlichen der Tennis-Academy, aber für das Team der Tennisabteilung auch jede Menge Arbeit – nicht nur während des Auf- und Abbaus im Frühjahr und Herbst.

Der Erfolg gibt der Tennisabteilung jedoch Recht. Die Zahlen der Abonnements für den Winter steigen stetig und die Buchungen für einzelne Stunden nehmen ebenfalls permanent zu. Tennisfreunde aus Spelle und den Nachbarorten entdecken immer mehr die Vorteile der Traglufthalle und Tennis im Winter auf gelenkschonender Asche.

Auf der Internetseite www.tennishalle-spelle.de können einzelne oder Abo-Stunden gebucht werden. Per E-Mail bekommt man einen PIN-Code und hat somit für seine gebuchte Zeit den Einlass in die Halle und zu den Umkleidekabinen. Abends lädt das gemütliche Tennisclubheim zum Verbleib und fachsimpeln nach dem Tennismatch ein.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.