Sammlung der Kolpingsfamilie Spelle-Venhaus war wieder sehr erfolgreich


Spelle- Zu Beginn des Jahres fand die jährliche Sammlung für die „Kolping-Entwicklungs-Hilfe“ unter der Schirmherrschaft des Kolpingwerk-Bezirk Fürstenau statt. An den, schon aus den letzten Jahren bekannten Abgabestellen, wurden wieder zahlreiche Gegenstände zusammen getragen. Die Beteiligung der Bevölkerung aus Spelle und Umgebung hat, zu Freude aller, nicht nachgelassen. So konnten wieder zahlreiche Sammelgegenstände verpackt und transportiert werden. Besonders gefreut haben sich die Kolpinger in diesem Jahr über große Spenden zum einen von der KFD Lingen-Darme sowie von den Kolpingsfamilien Freren und Salzbergen, Mitglieder der Kirchengemeinde Bonifatius Lingen und Bonifatius Rheine. Des Weitere gilt auch besonderer Dank der Volksbank Spelle für die Spende der großen Menge an Stühlen. In diesem Jahr kamen insgesamt 4017 Sammelgegenstände zusammen. Darunter zum Beispiel 1187 Bücher, 430 Schmuckgestände, 128 Handys, 181 Uhren. Dabei handelt es sich um einen kleinen Auszug einer langen Liste. Auch kamen wieder 837 Brillen zusammen. Da geht ein ganz besonderer Dank an Lonnemann Optik`s Spelle für die treue Unterstützung. Denn auch in den letzten Jahren konnten wir auf Frau Lonnemann zählen und uns über die große Menge an Brillen freuen. Alle Gegenstände brachten zusammen 3,3 Tonnen auf die Waage. Diese wurden dann mit 4 PKW-Anhänger zum Zentrallager Vörden gebracht. Wir bedanken uns in diesem Zusammenhang bei der Tankstelle Arns, Familie Lambers (Aa-Schleife ), Schreinerei Rolfes und Volksbank Spelle für die Bereitstellung der benötigten Anhänger für den Transport. Die Kolpingsfamilie Spelle-Venhaus bedankt sich weiterhin bei allen Spendern. Auch gilt der Dank der Gemeinde und dem Heimatverein Spelle für die Bereitstellung der Räume. Dank natürlich auch an die freiwilligen Helfer die diese Sammlung erst ermöglichen.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.