Erstmals Ehrenamtspreis in Spelle vergeben Krone sponsert 5000 Euro Preisgeld

dsc-4549-jpg_full_1

Die Jury hat den ersten Ehrenamtspreis in der Samtgemeinde Spelle an den Landwirtschaftlichen Ortsverein Spelle-Venhaus-Varenrode sowie
an den Landfrauenverein Freren-Spelle verliehen.

Erstmals Ehrenamtspreis in Spelle vergeben
Krone sponsert 5000 Euro Preisgeld

Premiere für den neuen Ehrenamtspreis in der Samtgemeinde Spelle, der erstmals ausgelobt wurde. Der neue Preis, der von der Maschinenfabrik Krone mit 5000 Euro unterstützt wird, soll ab sofort jährlich vergeben werden. Der Preis würdigt das ehrenamtliche Engagement der Bürgerinnen und Bürger der Samtgemeinde Spelle, wie z.B. Vereine und Verbände, die in den Bereichen Jugend, Kultur, Soziales, Sport, Umwelt etc. besondere Anerkennung verdienen.

„In der Samtgemeinde Spelle leben aktuell rd. 13.000 Menschen. Als Unternehmer und natürlich auch als Familienvater erlebe ich täglich, wie wichtig das Ehrenamt in unserer Kommune ist, sei es nun in den Kindergärten und Schulen, in der Kirche, beim Sport oder im Schützenverein. Kein Verein oder Verband könnte ohne ehrenamtliche Mitglieder überleben. Deshalb war es für uns selbstverständlich, dass wir uns hier engagieren“, argumentierte Bernard Krone. Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf griff den Faden auf. „Es ist kein Geheimnis, dass unsere Gesellschaft ohne das Ehrenamt nicht funktionieren würde. Als Samtgemeindebürgermeister aber auch als Bürger kann man nur dankbar sein, dass es so viele Menschen gibt, die sich unentgeltlich und ehrenamtlich in Vereinen und Verbänden engagieren. Leider können wir all diesen ehrenamtlich Tätigen nicht immer gerecht werden; insofern sind wir überaus dankbar, dass das Unternehmen Krone diese Initiative bereitwillig unterstützt.“ Die ersten Empfänger des Ehrenamtspreises sind der Landwirtschaftliche Ortsverein Spelle-Venhaus-Varenrode e.V. (4000 Euro) und der Landfrauenverein Freren-Spelle. Zur Begründung lobte die Jury in ihrer Laudatio, dass sich das Landvolk unermüdlich dafür einsetzt, das Bild der professionellen Landwirtschaft nachhaltig zu verbessern. Mit 1000 Euro wurde der Landfrauenverein Freren-Spelle ausgezeichnet. Damit wird insbesondere der Einsatz im Rahmen des Projektes „Gesundes Essen“ gewürdigt. Mit dem Projekt werden die Grundschulkinder in der Samtgemeinde Spelle regelmäßig gezielt für eine gesunde Ernährung sensibilisiert.

Hintergrund:
Vorschläge für den Ehrenamtspreis in der Samtgemeinde Spelle können ab sofort von der Bevölkerung direkt in der Samtgemeindeverwaltung eingereicht werden. Stichtag für den jeweiligen Jahrespreis ist der 1. September. Die aktuelle Jury setzt sich aus folgenden Personen zusammen: Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf, Spelles Bürgermeister Georg Holtkötter, Schapens Bürgermeister Karlheinz Schöttmer, Lünnes Bürgermeisterin Magdalena Wilmes, Spelles Ehrenbürger Karl Rekers, Nina Berning (Familienzentrum „Haus der Familie“), Samtgemeinde-Sozialausschussvorsitzender Gerhard Wintering, Spelles Ehrenbürger Dr. Bernard Krone, Hubert Börger und Ludger Gude (beide Unternehmen Krone).

Bookmark the permalink.

Comments are closed.