SC Spelle-Venhaus neuer Tabellenführer

Brake. „Wenn die Saison jetzt zu Ende wäre, wäre ich zufrieden“, kommentierte Trainer Siggi Wolters das aktuelle Tabellenbild der Fußball-Landesliga. Durch den 3:1-Auswärtssieg beim SV Brake übernahm der SC Spelle-Venhaus die Tabellenführung und bleibt als einziges Team der Liga verlustpunktfrei. „Das ist eine schöne Sache, aber auch nur eine Momentaufnahme“, relativierte Wolters, „wichtig war, dass wir jetzt zwei ganz schwere Auswärtsspiele gewonnen haben.“

74136040

Torschützen unter sich: Niklas Hoff (l.) erzielte einen Speller Treffer gegen Brake. Sebastian Schmagt traf. Foto: Doris Leißing

Der Speller Coach war nach dem dritten Saisonsieg seiner Mannschaft sehr zufrieden. „Alle haben sich ein Extralob verdient, alle waren von Beginn an konzentriert und bissig“, berichtete Wolters. Die Mannschaft zeigte genau die Einstellung, die der Trainer gefordert hatte. „Brake hat uns alles abverlangt, aber wir haben super dagegengehalten“, betonte Wolters.

Anders als in den Ligaspielen zuvor, als die Speller einem Rückstand hinterherlaufen mussten, gingen diesmal die Südemsländer in Führung, als Sebastian Schmagt einen Zuckerpass von Torben Stegemann verwertete (23). Spelle hatte vor der Pause einige weitere Konterchancen, die aber nicht konsequent genug ausgespielt wurden.

 Hier geht´s zum Artikel

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.