Scheune wurde in Lohne ein Raub der Flammen

IMG_0109

Lohne. Am späten Sonntagabend stand in Lohne an der Hollandstraße eine landwirtschaftliche Scheune in Flammen und brannte völlig nieder. Gemeindebrandmeister Reinhold Bramkamp erklärte: „Die Freiwilligen Feuerwehren aus Lohne, Schwartenpohl und Wietmarschen waren um 22.10 Uhr alarmiert worden und rückten mit zehn Fahrzeugen aus. Die 71 Einsatzkräfte bekämpften den Brand, den sie unter Kontrolle bringen konnten, bevor die Flammen die Kronen der umstehenden Bäume in Brand setzten konnten.“ In dem freistehenden Gebäude waren Stroh und Heu sowie mehrere landwirtschaftliche Geräte untergebracht: Alles wurde ein Raub der Flammen. Die Feuerwehrmänner fuhren mit Radladern die Brandreste aus dem Gebäude, um Glutnester zu löschen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Personen wurden bisher nicht verletzt.

IMG_0106 IMG_0107 IMG_0110 IMG_0111 IMG_0112

Bookmark the permalink.

Comments are closed.