„Schilderwald“ am Kreisverkehr Burgstraße / Wilhelmstraße / Bernd-Rosemeyer-Straße Vollsperrung bis 12. August

Schilderwald

Foto: Privat

Lingen. Für die Straßenausbesserungsarbeiten wurde am Kreisverkehr an der Burgstraße / Wilhelmstraße / Bernd-Rosemeyer-Straße ein „Schilderwald“ aufgestellt. Wie lange dies gedauert hat, ist nicht klar, sicher ist aber, dass ab Montag, 8. August, der Kreisverkehr für den Autoverkehr bis Freitag, den 12. August, voll gesperrt sein wird, da der Asphalt rund um den Kreisverkehr zunächst abgefräst und anschließend eine neue Schicht verlegt wird. „Wir haben uns entschlossen, diese notwendigen Arbeiten unter Vollsperrung des Kreisverkehrs durchzuführen, um die Baumaßnahme insgesamt schneller durchführen zu können“, erklärt Georg Tieben, Leiter des Fachbereichs Tiefbau. „Erfreulicherweise können wir den Kreisverkehr dann nämlich schon ab diesem Tag wieder dauerhaft komplett für den Verkehr freigeben. Damit haben wir rund eine Woche Bauzeit eingespart.“ Umleitungen sind während der Vollsperrung ausgeschildert. Schilder sind reichlich vorhanden, sodass deren Rückbau auch eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen dürfte.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.