„Schlauer gegen Klauer“ eine gemeinsame Präventionsaktion von Landes- und Bundespolizei am Sonntag in der Innenstadt

pol-el-schlauer-gegen-klauer-eine-gemeinsame-praeventionsaktion-von-landes-und-bundespolizei-am-sonn

Lingen: Die Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim und die Polizeiinspektion Emsland/ Grafschaft Bentheim führen in der Weihnachtszeit eine gemeinsame Präventionsaktion zum Thema Taschendiebstahl durch. Am Sonntag von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr werden im Eingangsbereich des Weihnachtsmarktes am Marienplatz Polizeibeamte Tipps und Hinweise geben. „Weihnachtsmärkte locken nicht nur Besucher an, sondern auch Taschendiebe. Denn diese nutzen das Gedränge inmitten des Budenzaubers, um reichlich Beute zu machen. Innerhalb weniger Sekunden sind der Geldbeutel, die Kreditkarten oder die Autoschlüssel verschwunden“, erklärt Polizeioberkommissar Dieter Rothlübbers vom Präventionsteam der Polizeiinspektion. Gerade in der Vorweihnachtszeit finden Taschendiebstahlsbanden besonders schnell potentielle Opfer für einen Taschendiebstahl. Dabei nutzen sie häufig das Gedränge zum Beispiel in Fußgängerzonen oder Geschäften“, erklärt Dieter Rothlübbers weiter. Mit offensiven Präventionsmaßnahmen möchten die Landes- und Bundespolizei darum die Menschen sensibilisieren und in Aufklärungs- und Informationsgesprächen vermitteln, wie Taschendiebe vorgehen und wie man sich vor Diebstahl schützen kann. Unter dem Motto „Schlauer gegen Klauer “ zeigen ihnen die Präventionsteams die Tricks der Taschendiebe. Die Polizeibeamten führen in Form von Rollenspielen die Vorgehensweise der Taschendiebe vor und erläutern diese. Im Anschluss geben sie Tipps, wie man sich mit einfachen Mitteln davor schützen kann. Weitere  hilfreiche Informationen gibt es bei jeder Polizeidienststelle, im Faltblatt „Schlauer gegen Klauer“ sowie im Internet unter www.polizei-beratung.de

Bookmark the permalink.

Comments are closed.