Schwerer Verkehrsunfall fordert eine Schwerverletzte


Rheine  – Bei einem Verkehrsunfall auf der Elter Straße in Gellendorf ist am Montag (28.12.2020) gegen 12.00 Uhr mittags eine 47-Jährige aus Rheine schwer verletzt worden. Die Elter Straße wurde für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt. An dem Unfall waren insgesamt vier Fahrzeuge beteiligt. Die 47-jährige
Rheinenserin fuhr mit ihrem braunen Honda auf der Elter Straße in Richtung Elte,
als sie ersten Erkenntnissen zufolge nahezu ungebremst auf den schwarzen Opel
eines 63-jährigen Rheineners auffuhr. Der Mann sowie seine Beifahrerin zogen
sich dabei leichte Verletzungen zu. Der 63-Jährige hatte verkehrsbedingt
anhalten müssen, da vor ihm auf Höhe der Hausnummer 420 ein Pkw-Anhänger-Gespann
auf der Straße stand. Der 22-jährige Fahrer hatte das Gespann dort abgestellt,
um etwas auszuliefern. Kurz nachdem der 63-Jährige mit seinem Opel hinter dem
Anhänger angehalten hatte, fuhr die 47-Jährige mit ihrem Honda auf den Opel.
Anschließend prallte der Honda in das Heck einer weiteren Autofahrerin, die
zeitgleich auf der entgegengesetzten Fahrbahn in Richtung Rheine fuhr. An dem
weißen Seat der 57-jährigen Rheinenserin entstand ein leichter Sachschaden. Die
schwer verletzte 47-jährige Honda-Fahrerin sowie die beiden leicht verletzten
Insassen des Opels wurden mit Rettungswagen in umliegenden Krankenhäuser
gebracht. An drei Fahrzeugen entstand insgesamt ein Sachschaden von
schätzungsweise rund 11.000 Euro.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.