Schwertransporte einer niederländischen Firma stillgelegt

Polizei

Lingen (ots) – Die Autobahnpolizei Lingen kontrollierte am Dienstag in den Nachmittagsstunden drei Großraum- und Schwertransporte einer niederländischen Firma. Die Lkw fuhren im Konvoi und hatten jeweils größere Schwimmkörper, sogenannte Pontons geladen. Bei der Kontrolle auf der A30, Rastplatz Waldseite in Richtung. Niederlande, stellten die Beamten fest, dass die Transporte ohne Genehmigungen fuhren. Den Fahrern wurde die Weiterfahrt untersagt. Teile der Ladung mussten vor Ort umgeladen werden. Ein Kran, der am nächsten Morgen in Rotterdam zur Entladung bestellt war, wurde abbestellt. Die kontrollierenden Beamten haben sowohl von den Fahrern, als auch der Halterfirma erhebliche Sicherheitsleistungen erhoben. Zudem wird geprüft, ob die Firma grundsätzlich ohne Genehmigungen fahren lässt, um dadurch die Gewinne zu maximieren. In diesen Fällen müsste die Firma die Zusatzgewinne zurückzahlen.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.