Seit 25 Jahren pflegen Varenroder Bürger ihren Dorfplatz

Spelle-Varenrode – Darauf dürfen alle Beteiligten zu Recht stolz sein: Seit 25 Jahren werden der Dorfplatz in Varenrode sowie die Beete an der Speller Straße durch Anwohner gepflegt.

Wer wachen Auges die Speller Straße in Varenrode passiert, dem dürften sehr bald die sauberen Vorgärten aber auch die gepflegten Grünflächen rund um den Dorfplatz ins Auge fallen. Denn schon seit 25 Jahren übernehmen Anwohner der Speller Straße sowie der Eichenstraße die Pflege des Dorfplatzes sowie der Beete entlang der Speller Straße von der Einmündung B 70 bis zur Bönnestraße – und das ehrenamtlich. Ein Blick zurück: Als 1990 anlässlich der 1.100-Jahr-Feier das Areal angelegt wurde, oblag die Pflege zunächst Personen, die im Rahmen gemeinnütziger Arbeit eingesetzt wurden. „Der Zustand der Beete war uns Anliegern seinerzeit ein großes Ärgernis“, blickten Bernd Hoffrogge und Gerd Schüring während einer Feierstunde zum Jubiläum zurück. Nach Gesprächen mit der Samtgemeinde Spelle entstand im Frühjahr 1994 die Idee, dass die Anlieger in Eigenregie die Grünpflege übernehmen – und das nun schon seit 25 Jahren. Heute pflegen insgesamt etwa 20 Anlieger im Alter von 31 bis 80 Jahren die Flächen, angefangen hatte damals die Aktion mit elf tatkräftigen Helfern. „Kurz vor Ostern findet in jedem Jahr eine Grundreinigung statt, bei der wir nach Bedarf auch Ersatzpflanzungen vornehmen. Hieran beteiligen sich stets alle Mitglieder. Danach werden in Gruppen von acht bis zehn Personen alle zwei bis drei Wochen der Dorfplatz und die Beete gereinigt. Bei dieser Gelegenheit kontrollieren wir auch gleich den Spielplatz am Dorfgemeinschaftshaus“, berichtet Hoffrogge von den regelmäßigen Einsätzen der fleißigen Truppe. Die letzte Reinigung im Jahr ist dann immer Ende November an einem Samstag, um hauptsächlich das Laub zu beseitigen. „Es ist wirklich beachtlich, was hier durch gemeinsame Anstrengung in all den Jahren geleistet wurde und auch noch weiterhin geleistet wird“, zeigten sich Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf und Bürgermeister Andreas Wenninghoff sichtlich beeindruckt von diesem bürgerschaftlichen Einsatz. „Hier haben sich engagierte Einwohner, die sich für ihr Lebensumfeld vorbildlich einsetzen, dauerhaft eine Aufgabe auf die Fahnen geschrieben und übernehmen diese auch nach 25 Jahren mit großer Sorgfalt. Diese Leistung verdient besonderen Respekt.“

Bookmark the permalink.

Comments are closed.