Seniorenzeitschrift in neuem Erscheinungsbild

Spellle – Druckfrisch und in einem neuen Erscheinungsbild präsentiert sich die neue Ausgabe der Seniorenzeitschrift der Samtgemeinde Spelle „Dütt un Datt un all so watt“. Sie ist seit kurzem kostenlos im Rathaus, in den Gemeindebüros in Schapen und Lünne, bei den Geldinstituten und bei den Bäckereien innerhalb der Samtgemeinde Spelle erhältlich.

 

Die Seniorenzeitschrift wird jeweils Anfang Februar und Anfang August gemeinsam von der Samtgemeinde Spelle und dem Arbeitskreis Seniorenarbeit herausgegeben. Sie enthält interessante Berichte, Tipps und Tricks sowie auch viele unterhaltsame Beiträge. Ebenso kommt die Pflege der plattdeutschen Mundart nicht zu kurz. „Die Seniorenzeitschrift präsentiert sich mit dem neuen Erscheinungsbild modern und ansprechend. Sie hat sich in den letzten Jahren zu einem wichtigen Bestandteil der örtlichen Seniorenarbeit entwickelt“, erklärte Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf. Dabei spricht die Seniorenzeitschrift nicht nur die Seniorinnen und Senioren an, sondern ist eigentlich für alle Bürger interessant. Die nächste Ausgabe wird Anfang August veröffentlicht. Die Samtgemeinde Spelle sucht stets Beiträge über das Leben und Ereignisse in der Samtgemeinde Spelle. Es kann auch ein Gedicht, ein Dönken oder ein Bild aus früherer Zeit sein. Vielleicht weiß auch der eine oder andere eine nette Begebenheit aus früheren Jahren, an die sich bestimmt noch jemand erinnern wird. Kontakt für Rückfragen oder zum Einsenden von Text- und Bildmaterial: Samtgemeinde Spelle, Stefan Holtkötter, Hauptstr. 43, 48480 Spelle, Tel. 05977 937-340, E-Mail: Holtkoetter@Spelle.de.

Titelseite 2014-01

BU: Die Seniorenzeitschrift der Samtgemeinde Spelle präsentiert sich in einem neuen Design.

 

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.