Sicherheit für die Kinder von der Johannes Grundschule

17408387_1236214186492957_1714433606_o

Wir von ES Media Spelle haben uns an die Samtgemeinde Spelle gewandt wegen der Sicherheit der Kinder an der Baustelle an der Johannes Grundschule in Spelle. Nach dem wir das Problem der Sicherheit Samtgemeindebürgermeister Herrn Hummeldorf geschildert hatten, wurde seitens der Samtgemeinde Spelle und den Bauherren sofort reagiert.

Aufgrund dessen hat soeben ein Ortstermin mit dem Bauherrn, Herrn Heinz Diekamp aus Lingen (Ems) und der Samtgemeinde Spelle stattgefunden.

Folgendes wird noch heute erledigt:

1. Komplette Einzäunung des Baugeländes mit einem zwei Meter hohen Bauzaun, wobei die vorhandene Absperrung an der Grundstücksgrenze der Johannes Grundschule zum Baugrundstück auch durch einen zwei Meter hohen Zaun ersetzt wird.
2. Es wird sichergestellt, dass keine Fahrzeuge mehr vom Rektor-Boyer-Weg aus auf das Baugrundstück gelangen können. Allen Firmen wird Entsprechendes aufgegeben.
3. Für etwa acht Wochen wird auch dem Fußgängerweg der an der Grenze des Rektor-Boyer-Weges sich befindet mit in die Sperrung einbezogen. Der Grund hierfür ist, dass unmittelbar an der Grenze Bauarbeiten durchgeführt werden und dieses zu einer Gefährdung der Fußgänger führen könnte.
4. Am Einfahrtsbereich/Einmündungsbereich des Rektor-Boyer-Weges / Schapener Straße wird eine sogenannte „Schleuse“ erstellt, die nur Fußgängern und Radfahrern einen Zugang ermöglicht.
Wir von ES Media bedanken uns für die schnelle Umsetzung, bei der #Samtgemeinde #Spelle und Herrn Diekamp!

Bookmark the permalink.

Comments are closed.