Siebte ADAC-Oldtimer- und Classic-Rallye rund um Lingen Anmeldeschluss ist der 13. August

Classic Oldtimer Rallye 2

Der Motorsportclubs (MSC) Bernd Rosemeyer lädt am Sonntag, 27. August, alle Freunde von Oldtimern und zur siebten ADAC-Oldtimer- und Classic-Rallye rund um Lingen ein. Gestartet wird um 10 Uhr am Autohaus Overhoff in Lingen-Baccum. Es werden mehr als 90 Starter erwartet.

Lingen. Der Vorstand des MSC Bernd Rosemeyer mit dem 1.Vorsitzender Robert Mix, 2. Vorsitzender Axel Wortmann, Sportwart Heinz Lügering, Jugendwart Wolfgang Müschke, Verkehrsleiter Klaus Mielke, Slalom- und Rallyereferent Reinhard Herber sowie 50 Helfer/innen treffen die letzten Vorbereitungen. Sie rechnen mit mehr als 90 Startern. Zu den bisher ältesten teilnehmenden Fahrzeugen zählt ein Oldtimer aus dem Jahr 1915.

Bei der siebten ADAC-Oldtimer- und Classic-Rallye besteht die Möglichkeit, sich für eine touristische oder tourensportliche Teilnahme anzumelden. Die Wagen der touristischen Fahrt erhalten ein Bordbuch, dem sogenannten „Gebetbuch“, in dem sich der Weg detailliert mit Pfeilen nachvollziehen lässt. Die Wegbeschreibung bei der sportlichen Ausfahrt erfolgt mittels Kartenausschnitten. Dies kann sich durchaus schwierig gestalten, denn nicht immer ist der einfachste Weg der richtige. Da muss schon so manche Schleife gefahren werden, damit am Ende jeder Kontrollpunkt passiert worden ist. Die stillen Kontrollpunkte sind mit Buchstaben beschildert, die in das Bordbuch eingetragen werden müssen.

Die Helfer/inne sind entlang der Strecke an den Kontrollpunkten verteilt und greifen den Oldtimerfreunden gern unter die Arme. Bei den Gleichmäßigkeitsprüfungen gilt es, bestimmte Abschnitte in einer exakten Zeit in gleichmäßigem Tempo abzufahren. Bei der Rallye geht es nicht um Schnelligkeit. Die Durchschnittsgeschwindigkeit liegt zwischen 25 und 35 km/h. Die Gesamtstreckeist 130 Kilometer lang.

Nach dem Start am Sonntagmorgen um 10 Uhr am Autohaus Overhoff in Lingen-Baccum fahren die Oldtimer über Lünne, Emsbüren und Nordhorn. Mittags wird im Seerestaurant Dragos am Freizeitsee in Lohne. Ab 15 Uhr werden die Fahrzeuge – jüngstes Baujahr ist 1992 – auf dem Lingener Marktplatz ein. Der 2. Vorsitzende des ADAC Thomas Burkhardt wird die einzelnen Fahrzeuge per Lautsprecher vorstellen. Auf dem Marktplatz gibt es reichlich Gelegenheit für ausgiebige „Benzingespräche“.

Die bei dieser Tour gesammelten Punkte zählen für den norddeutschen ADAC Oldtimer-Cup und den Weser-Ems-Cup. Die Siebte ADAC-Oldtimer- und Classic-Rallye ist über den ADAC versichert. Anmeldeschluss ist der 13. August 2017. Anmeldungen werden ab sofort angenommen. Nennungsformular und weitere Infos können im Internet unter www.bernd-rosemeyer.de abgerufen werden

Bookmark the permalink.

Comments are closed.