Sondersammlung für die Kolping-Entwicklungs-Hilfe

Spelle – Die Kolpingsfamilie Spelle-Venhaus führt die bereits bekannte Sammlung für die Entwicklungshilfe des Kolpingwerkes Bezirksverband Fürstenau unter dem Motto: „Jeder kann helfen“ auch im Jahr 2018 durch.

 

Gesammelt werden: Ansichtskarten, auch sehr alte Glückwunschkarten, Postkarten mit aufgedruckter Briefmarke (Karten mit ausgeschnittener Briefmarke sind wertlos), Sammelalben mit und ohne Inhalt, Kriegs-Orden, -Urkunden, -Bilder und –Fotos, Abzeichen, Anstecknadeln, Anhänger (besonders Schmuck, Modeschmuck, Broschen), Briefmarken, Postalische Ganzsachen, Briefumschläge, alles von der Briefpost, Brillen, Brillenteile, Gläser, Hörgeräte, Bücher, CDs, DVDs, PC-Spiele, Konsolen usw, Metall-, Silber-, Kupfer-, Zinn-, und Messing-Hausrat, Druckerpatronen, Kartuschen (Nachfüllbehälter ohne Technik sind wertlos), Handys (alle, auch defekt), Korken aus Kork, Schuhe (bitte paarweise gebündelt), Münzen, Medaillen, alle Devisen und Papiergeld, Religiöse Utensilien (Gebetbücher bitte nur vor 1950), (auch sehr altes) Spielzeug (bitte nur funktionstüchtig und ohne Elektronik), Uhren (groß und klein, auch defekt, besonders ohne Batterien). Handwerkzeug und brauchbare Werkzeugmaschinen (nicht defekt) werden ebenso angenommen wie Anstecker, Pins, Zinn-Becher-Krüge, gute neue Feuerzeuge, gute neue Füller, neue Kugelschreiber, Zollstöcke, Orden und Telefonkarten. Sammelstelle ist der Wöhlehof (Raum der Lingener Tafel), Pastor-Batsche-Weg 1, Spelle. An folgenden Tagen können die Sachen abgegeben werden: Freitag, 05. Januar 13.00 bis 17.00 Uhr, Samstag, 06. Januar 10.00 bis 13.00 Uhr, Freitag, 12. Januar 13.00 bis 17.00 Uhr und Samstag, 13. Januar 10.00 bis 13.00 Uhr. Die Kolpingsfamilie Spelle-Venhaus bittet um Unterstützung wie in den vergangenen Jahren. Weitere Informationen: Manfred Exner, Tel. 05977 1440.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.