Spelle investiert drei Millionen Euro

Spelle. Viel Geld investiert die Samtgemeinde Spelle seit Jahren in ihre Schulen. Für die Jahre 2014 und 2015 ist eine Erweiterung der Oberschule mit einem Investitionsvolumen von rund drei Millionen Euro geplant.

74074167

Das Konzept stellen Helmut Klöhn, Ludger Rolfes, Stefan Sändker und Bernhard Hummeldorf (von links) vor. Foto: Heinz Krüssel

In den Sommerferien ist die Ausstattung aller Klassenverbände der Oberschule Spelle mit Smartboards abgeschlossen worden. Im Rahmen der interaktiven Ausstattung der Schulen sind so insgesamt 28 Smartboards angeschafft worden, erläuterte Schulleiter Helmut Klöhn in einem Pressegespräch. Nach Auskunft von Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf liegen die Gesamtkosten bei 120500 Euro, der Eigenanteil der Samtgemeindebetrage 92400 Euro. Dank sagte Hummeldorf dem Landkreis Emsland für die Initiative, nach der zunächst 14 Smartboards installiert wurden .

Aufgrund die guten finanziellen Situation der Kommune habe man sich als Schulträger der Oberschule entschlossen, alle Klassen entsprechend auszustatten. Dafür seien 60200 Euro zusätzlich in die Hand genommen worden.

Hier geht´s zum Artikel

Bookmark the permalink.

Comments are closed.