Speller Rathaus wird zum Adventskalender

Spelle – Die weihnachtliche Dekoration in den Straßen ist ein klarer Beweis für das nahende Weihnachtsfest. Um die Wartezeit zu veranschaulichen, sind die Fenster des Speller Rathauses in diesem Jahr erstmals als Adventskalender gestaltet. An jedem Tag wird ein zusätzliches Fenster arrangiert.

Liebevoll gestaltete Motive bilden den „Fenster-Adventskalender“ am Speller Rathaus. Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf (links) und Petra Krandick, Koordinatorin des Familienzentrums, öffnen ein weiteres Türchen des Kalenders.

Die Advents- und Weihnachtszeit ist besonders für die Kleinsten eine besonders spannende und aufregende Zeit. Gemeinsam mit der Kinderkrippe am Brink, dem Kindergarten Hölscherhof in Spelle, der St.-Vitus-Grundschule Venhaus und den Großtagespflegestellen in Schapen und Lünne wurden unter der Federführung des Familienzentrums „Haus der Familie“ für die Adventszeit 24 Motive erarbeitet, die nach und nach in der Adventszeit in den Fenstern des Rathauses gezeigt werden sollen. Nach den Worten von Petra Krandick, Koordinatorin des Familienzentrums, wird jeden Tag bis Heiligabend wie bei einem Adventskalender ein neues Bild dazu kommen und dem Betrachter adventliche Impressionen geben. „Mit den hier gezeigten Kunstwerken lassen uns die Kinder an ihrer Vorfreude und Spannung teilhaben“, dankte Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf allen, die an diesem Projekt beteiligt sind und wies darauf hin, dass der „Fenster-Adventskalender“ insbesondere abends ein besonderes Flair versprüht, wenn die gestalteten Fenster beleuchtet sind.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.