Speller Sommerferienaktion lässt keine Langeweile aufkommen

Spelle – Lange Autofahrten oder Reisen in den Sommerferien sind nicht nötig – wer etwas Erleben und Spaß haben möchte, für den steht in der Samtgemeinde Spelle in der Zeit von Freitag, 16. Juni bis Freitag, 04. August 2017 ein vielseitiges Sommerferienprogramm zur Verfügung, sodass keine Langeweile in der schulfreien Zeit aufkommen kann.

IMG_9688

Laden alle Kinder und Jugendlichen zur Sommerferienaktion ein: (von rechts) Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf, Petra Krandick (Familienzentrum), Jugendpfleger Peter Vos und Chiara Röhl (FSJ´lerin Jugendzentrum)

Insgesamt stehen den Jungen und Mädchen im Alter von 3 bis 18 Jahren sowie Familien über 100 verschiedene Angebote zur Verfügung. Dabei reicht das Spektrum von kreativen, sportlichen und handwerklichen Angeboten bis hin zu Fahrten und Aktivitäten in der freien Natur. „Diese enorme Vielfalt der Angebote ist nur möglich, weil sich ehrenamtliche Privatpersonen sowie Vereine und Verbände mit großem Einfallsreichtum und Bereitschaft zur Verantwortung für unsere Kinder und Jugendlichen einsetzen. Hierfür gilt allen Beteiligten ein besonderer Dank“, betont Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf. Jugendpfleger Peter Vos wies in diesem Zusammenhang darauf hin, dass aufgrund der vielen Ehrenamtlichen die Teilnehmergebühren gering gehalten werden könnten, sodass möglichst viele Kinder mit den Aktionen Spaß haben können. Je nach Art der Veranstaltung entstehen unterschiedliche Kosten. Viele Veranstaltungen werden von der Samtgemeinde Spelle bezuschusst, finanzschwachen Familien, die Arbeitslosengeld II oder Sozialhilfe erhalten sowie Inhabern der Jugendleitercard JuLeiCa, wird 50 Prozent Ermäßigung bei Aktionen der Kommune gewährt. In bewährter Weise wurde besonderer Wert darauf gelegt, dass viele Veranstaltungen gemeinsam von Kindern mit und ohne Handicap besucht werden können. „Diese Veranstaltungen sind besonders gekennzeichnet“, erklärte Petra Krandick, Koordinatorin des Familienzentrums. Anmeldungen zu den Aktionen sind möglich vom 08. Juni ab 18.00 Uhr bis zum 15. Juni 2017 online auf der Homepage der Samtgemeinde Spelle www.spelle.de. Dort können auch die Online-Zahlung sowie die Einverständniserklärung eingereicht werden. Die Zahlungen sowie die Einverständniserklärungen müssen bis zum 21. Juni 2017 eingereicht worden sein. Interessiert sich jemand für eine bereits ausgebuchte Aktion, gibt es noch Hoffnung: Ab dem 26. Juni findet bis zum 30. Juni 2017 auf www.spelle.de eine Restplatzbörse mit offenen Plätzen statt. Das SAM-Heft mit den Aktionen ist ab Anfang Juni auf der Homepage online einzusehen und liegt darüber hinaus in den örtlichen Banken, Bäckereien, Schulen sowie den Bürgerbüros in Spelle, Schapen und Lünne kostenlos aus.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.