Sperrung der Anschlussstelle Meppen-Nord in Fahrtrichtung Oberhausen ab 13. September

Im Zuge der derzeit laufenden Grunderneuerung der Bundesautobahn 31 zwischen den Anschlussstellen Meppen-Nord und Twist muss in der Fahrtrichtung Oberhausen die Anschlussstelle Meppen-Nord ab Mittwoch, 13. September bis voraussichtlich zum Ende der 42. Kalenderwoche gesperrt werden. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Osnabrück mit.
Die derzeit schon bestehende Sperrung der Anschlussstelle Twist in der Fahrtrichtung Emden bleibt weiterhin bestehen. In der Fahrtrichtung Oberhausen wird die AS Twist jedoch vor der Sperrung in Meppen-Nord wieder geöffnet. Örtliche Umleitungen sind ausgeschildert, mit Verkehrsbehinderungen und Fahrzeitverlusten ist aber zu rechnen.
Der Geschäftsbereich Osnabrück der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt den betroffenen Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig für erhöhte Aufmerksamkeit, Geduld und Rücksichtnahme im Baustellenbereich sowie auf den Umleitungsstrecken.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.