Stadt Lingen mahnt zur Vorsicht bei Anzeigenangeboten für „Bürgerinformationsbroschüre“ – derzeit keine Broschüren-Neuauflage vorgesehen

lingen_01

Lingen. Aus aktuellem Anlass mahnt die Stadt Lingen Gewerbetreibende zur Vorsicht bei Anzeigenangeboten des „Verlags für Mediengestaltung UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG“ aus Andernach. Die derzeit von diesem Verlag offerierten Anzeigen für eine sogenannte „Bürgerinformationsbroschüre“ für Lingen wurden nicht im Auftrag der Verwaltung versandt, weist die Stadt ausdrücklich hin. Aktuell wird weder eine derartige Informationsbroschüre im Namen der Stadt Lingen aufgelegt, noch unterstützt die Stadt ein solches Projekt in anderer Art und Weise. Verlage, mit denen die Stadt zusammenarbeitet, können potentiellen Anzeigenkunden zudem immer ein städtisches Legitimationsschreiben vorlegen. Die Stadt Lingen bittet Unternehmen um eine genaue Prüfung der Anzeigenangebote – insbesondere hinsichtlich möglicher zusätzlicher Kosten, die nicht auf den ersten Blick offensichtlich sind.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.