Stegemann: Lünne hat gute Zukunftsperspektiven

Lünne – „Die Gemeinde Lünne hat eine beispielhafte Entwicklung erfahren und gute Zukunftsperspektiven erarbeitet“, resümierte Albert Stegemann, örtlicher CDU-Bundestagskandidat nach einer Radtour durch den Ort und begrüßte die regen Aktivitäten in Lünne.

Eingeladen zu dieser Begegnung hatten unter Federführung von Rudolf Lögers die Kolpingsfamilie, die Kath. Landjugend, das Landvolk und die CDU Lünne. Dabei interessierte sich Stegemann u.a. für die Situation der Landwirtschaft, der Wohngebiete und der Feuerwehr. Besondere Aufmerksamkeit widmete der Politiker dem Schulwesen und den familienfreundlichen Leistungen sowie die Entwicklung der Wirtschaft. „Es gibt viele Personen, die bereit sind für das Gemeinwesen Verantwortung zu übernehmen. Dank dieses starken Ehrenamtes können in Lünne viele Aktionen umgesetzt werden“, berichtete Bürgermeisterin Magdalena Wilmes und hob hervor, dass trotz einiger großer Investitionen die Gemeinde Lünne seit 2004 ohne Kredite auskomme. „Es ist wichtig, ein intaktes Ortsleben zu fördern und gleichzeitig positive Impulse für die Wirtschaft und Familien zu geben, um langfristig eine hohe Wohn- und Lebensqualität sicherzustellen“, hob Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf hervor.

Titelseite 2013-02

 

BU: Die Kolpingsfamilie, die Kath. Landjugend, das Landvolk und die CDU Lünne haben zu einer Radtour durch Lünne mit dem örtlichen Bundestagskandidaten Albert Stegemann eingeladen.

 

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.