Sturmböe erfasst Pkw und 28-jährige Fahrzeugführerin verliert Kontrolle über ihr Fahrzeug

Klein Berßen – Eine 28-jährige Fahrzeugführerin befuhr mit ihrem Kleinwagen die L 54 aus Richtung Haselünne kommend in Richtung Sögel. In Höhe des Abschnitts 20, Station 2,250 verliert sie, nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei, aufgrund starken Seitenwinds die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Infolge dessen kommt sie nach rechts von der Fahrbahn ab, prallt gegen einen auf der Berme zwischen Fahrbahn und asphaltiertem Radweg befindlichen Stromverteilerkasten und kommt anschließend an der Böschung zum Stehen. Eine auf der Rückbank befindliche 15-jährige Insassin aus Haselünne wird in Folge des Unfalls rückwärtig aus dem Fahrzeug geschleudert und lebensgefährlich verletzt. Die 28-jährige Fahrzeugführerin wird schwer verletzt, der 20-jährige Beifahrer aus Ostrhauderfehn wird leicht verletzt. Alle Personen werden zur weiteren Behandlung dem Krankenhaus zugeführt. An dem Fahrzeug entsteht ein Totalschaden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 6000 Euro.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.