Tausende Besucher beim Salz- und Ölmarkt in Salzbergen

Salzbergen. Eine positive Bilanz zogen die Verantwortlichen des traditionellen Salz- und Ölmarkts, der sich wie bereits in den Jahren zuvor als echter Publikumsmagnet erwiesen hat. Mit den Themenbereichen „Straßenfest“, „Spaß- und Spiel“, „Marktgeschehen“, und dem musikalischen Unterhaltungsbereich auf der Eventbühne an der Denkmalslok deckten die IG Handel & Gewerbe, die Gemeinde Salzbergen und die Event-Firma Heskamp eine besondere Vielfalt ab, die vorwiegend am verkaufsoffenen Sonntag tausende Menschen von nah und fern nach Salzbergen lockte. Ein absoluter Hingucker war am Sonntag der Hollandmarkt mit mehreren Originalständen aus den Niederlanden, die zahlreiche verschiedene niederländische Spezialitäten unter lautem Marktgeschrei verkauften.

131b PM GS Salzbergen Salz- und Ölmarkt Nachbericht

Hollandmarkt auf dem Salz- und Ölmarkt, Foto: J. Kellers

Musikalisch war das Programm ebenso bunt wie die Flaniermeile auf der Straße. Samstag startete eine Pop-Schlager-Disco mit aktuellen Klängen, gefolgt von der Band „Larry and the Handjives“ am Abend. Sonntags marschierte das niederländische Dweilorkest „Blaanke Bössels“ passend zum Hollandmarkt durch die Straßen. Auf der Bühne präsentierte Christian Pradel ein witziges Mitmach-Format für Kinder, während danach „Kevin“, das Andreas Gabalier-Double, für Stimmung sorgte.

131a PM GS Salzbergen Salz- und Ölmarkt Nachbericht

Bild a: Auftritt des Andreas Gabalier Doubles „Kevin“, Foto: J. Kellers

„Ein rundum gelungenes Fest für Groß und Klein“, lautet die allgemeine Meinung über das Fest, das jedes Jahr auf’s Neue traditionell am dritten Sonntag im Juni inklusive verkaufsoffenem Sonntag stattfindet. So fest verankert, ist die Veranstaltung fester Bestandteil des Sommers in Salzbergen. Man kann gespannt sein, welches unterhaltsame Programm im nächsten Jahr organisiert wird.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.