Tennis Herren 30 Mannschaft des SC Spelle-Venhaus steigt ungeschlagen als Meister in die Landesliga auf

Auch im letzten Saisonheimspiel in der Verbandsliga gelang der Speller Tennismannschaft ein überzeugender 5:1 Sieg gegen den TC Horn aus Bremen.
Michael Krone, Thomas Sielker und Christian Geiger gelangen bei brütender Hitze am Samstag jeweils Zweisatzsiege gegen die Bremer Spieler,
so dass vor den finalen Doppelspielen schon eine 3:1 Führung zu Buche stand. Die Doppelstärke führte dann zu dem überzeugenden 5:1 Sieg.

Eine lange Partynacht der Spieler mit Ihren Familien konnte starten. Bierduschen, Gesänge und eine Cold Water Challange in der die Oberligafußballmannschaft
des SCSV mit einem Video herausgefordert wurden, begann. Landesliga, Landesliga, Landesliga, hallte es lange durch die warme Sommernacht in Spelle.

Unsere mannschaftliche Geschlossenheit und unsere Doppelstärke waren der Schlüssel zum Erfolg, berichtet Christian Geiger als Mannschaftsführer. Am Anfang
der Saison war der Nichtabstieg aus der Verbandsliga das erklärte Saisonziel. In einer achter Staffel gibt es beim Tennis drei Absteiger und einen Aufsteiger. Wir
haben von Spiel zu Spiel gedacht und nach den ersten Siegen führten wir plötzlich mit 8:0 Punkten die Verbandsliga an. Unfassbar, dass wir es wirklich geschafft
haben in die Landesliga aufzusteigen. Noch nie hat eine Speller Tennismannschaft zuvor in der zweithöchsten Liga des NTV gespielt.

Günter Seegers als Vertreter des SC Spelle-Venhaus gratulierte der Mannschaft und betonte, dass 2014 mit dem Oberligaaufstieg im Fußball und
dem Aufstieg der Volleyballdamen die erfolgreichstes Saison in der Vereinsgeschichte des SCSV ist.
©Film&Foto Media Spelle News

Das Bild zeigt v. l. Martin Schütte, Michael Krone, Thomas Sielker, Christian Geiger und Dennis Seegers (es fehlen Heinz Klasing, Stefan Epping und Tobias Sandhaus)

 

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.