Tennisabteilung und Getränke Hoffmann schließen Werbepartnerschaft

Im Rahmen einer Vorstandssitzung der Tennisabteilung des SC Spelle-Venhaus wurden die Verträge zur Werbepartnerschaft zwischen der Tennisabteilung und Getränke Hoffmann mit (Vertriebsdirektor Thomas Lindemann) geschlossen.

2017-04-10 21.15.17

Getränke Hoffmann Vertriebsdirektor Thomas Lindemann und Spatenleiter der Tennisabteilung Thomas Sielker

Getränke Hoffmann ist seit drei Jahren zuverlässiger Getränkelieferant für den SC Spelle-Venhaus und die Tennisabteilung. Diese Partnerschaft wurde jetzt noch einmal durch eine Werbekooperation untermauert. Getränke Hoffmann bekommt eine exklusive Bandenwerbungsfläche auf der Tennisanlage. Ebenso eine Werbefläche, auf die neue Homepage der Tennisabteilung und der Online-Buchungsplattform der Traglufthalle mit direkter Verlinkung zu der Getränke Hoffmann Internetseite. Bei dieser sinnvollen Kooperation, haben alle Seiten nur Vorteile. Getränke Hoffmann wird als Werbepartner durch die vielfältigen Markenbotschaften enorm gestärkt. Die Tennisabteilung erhält dadurch mehr Unterstützung für die Jugendarbeit.

Die Tennisabteilung startet mit dieser Kooperation die Vermarktung weiterer interessanter Werbeflächen auf der Internet Seite der Tennisabteilung. Durch die neuerdings voll farbig gestaltbaren Werbebanner sind diese für die örtlichen Firmen in Spelle besonders attraktiv. In der Vergangenheit gab es nur grüne Werbebanden mit schwarzem Aufdruck. Diese waren als Wiedererkennung und Markenbotschaft für Unternehmen relativ uninteressant. Ein neues und extrem langlebiges Mesh Gewebe lässt den Vollfarbdigitaldruck zu. In Kombination mit den Onlinewerbeflächen wird es werbetechnisch sehr attraktiv für alle Firmen in Spelle und Umgebung.

Unsere Tennisabteilung wird in den nächsten Wochen verstärkt Firmen für diese Gewinn bringende Werbepartnerschaft ansprechen. Wir wollen durch diese Kooperationen nicht schlichtweg Geld verdienen, sondern eine klassische „Win-win-Situation“ zwischen den örtlichen Firmen, dem Verein und den Mitgliedern schaffen.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.