Tiere sterben bei Brand in Samern

Samern (Grafschaft Bentheim). Am Montagmorgen sind bei einem Feuer in einem historischen Bauernkotten am Weusten Weg mehrere Tiere getötet worden. Personen wurden nicht verletzt. Nach Angaben der Polizei sind in dem Feuer zwei Hunde und mehrere Vögel umgekommen. Der Brand sei gegen 8.30 Uhr gemeldet worden. Da die Bewohner Probleme mit der Heizungsanlage hatten, hätten sie mit einem Holzofen geheizt, dessen Tür offen gestanden habe. Dadurch sei der Brand vermutlich durch Funkenflug ausgebrochen. Die Feuerwehren aus Ohne und Schüttorf waren löschten den Brand, der Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro verursachte.

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.