Tod eines 46-Jährigen in Haselünne gibt Rätsel auf

Polizei

Haselünne – Der Tod eines 46-jährigen Mannes aus Haselünne gibt der Staatsanwaltschaft Osnabrück und der Polizei Rätsel auf. Nach den bisherigen Feststellungen der Ermittler hatte eine Angehörige bereits am Mittwoch der letzten Woche den Tod des Mannes festgestellt. Erst einen Tag später informierte sie einen Arzt, der sich dann an die Polizei wandte. Aufgrund der Gesamtumstände wurde von der Staatsanwaltschaft Osnabrück am Montag eine Obduktion angeordnet. Dabei wurde im Körper des Mannes eine unbekannte Flüssigkeit festgestellt. Ob der Mann dieses Flüssigkeit selbst eingenommen hat, oder ob sie ihm von anderen Personen verabreicht wurde, steht derzeit nicht fest. Für die weiteren Ermittlungen hat die Polizei eine Sonderkommission mit 18 Beamten eingerichtet. Von der Staatsanwaltschaft Osnabrück wurde ein Verfahren wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes eingeleitet. Die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft und die Untersuchungen der Rechtsmediziner dauern an.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.