Tödlicher Verkehrsunfall: PKW gerät nach einer Kurve auf die Gegenfahrbahn und prallt frontal mit Notarztwagen zusammen – eine Tote und 3 zum Teil Schwerverletzte

Steinfurt: Auf der Landstraße 510, der Verbindung von Borghorst nach Burgsteinfurt, hat sich am Montagvormittag (14.08.2017) ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Bei der Kollision eines PKW mit einem Dienstfahrzeug der Feuerwehr (PKW SUV) erlitt eine 31-jährige Steinfurterin so schwere Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Die drei Feuerwehrbediensteten erlitten schwere Verletzungen. Gegen 10.40 Uhr fuhr die 31-jährige Autofahrerin auf der Burgsteinfurter Straße (L 510) in Richtung Burgsteinfurt. Etwa 800 Meter hinter der Ampelkreuzung „Am Rathaus“/Westfalenring kam ihr Fahrzeug aus bisher unbekannten Gründen auf die Fahrspur des Gegenverkehrs. Dort prallte der PKW mit dem Dienstwagen zusammen, mit dem drei Feuerwehrangehörige unterwegs waren. Dieses Fahrzeug wurde nach der Kollision in den Straßengraben geschleudert. Der 56-jährige Fahrer und seine beiden 43 und 48 Jahre alten Mitfahrer wurden zu stationären Behandlungen in Krankenhäuser gebracht. Der Gesamtsachschaden wird auf cirka 22.000 Euro geschätzt.

Die L 510 war bis 14.15 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

  

Bookmark the permalink.

Comments are closed.