Tödliches Unglück bei Autoreparatur

  

Nordhorn -Am frühen Mittwochabend ist es auf einem Privatgrundstück an der Brandenburgstraße zu einem tödlichen Unfall bei Autoreparaturarbeiten gekommen. Ein 26-jähriger in Nordhorn wohnender Niederländer wollte gegen 17.40 Uhr Arbeiten an einem schweren Geländewagen seines Nachbarn durchführen. Er fuhr das Fahrzeug mit der Hinterachse auf eine Auffahrrampe und kroch anschließend unter das Auto. Aus bislang ungeklärter Ursache rollte der Geländewagen von der Rampe. Der junge Mann wurde darunter eingeklemmt. Ein Nachbar fand den 26-Jährigen wenig später und verständigte die Rettungskräfte. Reanimationsversuche blieben erfolglos. Der Niederländer verstarb noch am Unglücksort.

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.