Totenehrung der Speller Vereine und Verbände

Spelle – Die Speller Vereine und Verbände laden die gesamte Bevölkerung zur Teilnahme an der diesjährigen Totenehrung zum Gedenken an die vermissten und gefallenen Bürger der Gemeinde am Samstag, 18. November 2017, ein.

Weihbischof Johannes Wübbe hält die Gedenkansprache der diesjährigen Kranzniederlegung in Spelle

Allen Beteiligten ist es ein großes Anliegen, die Erinnerung an die Schrecken der Kriege und Katastrophen sowie an das damit verbundene menschliche Leid durch die jährliche Kranzniederlegung wach zu halten. Die Veranstalter freuen sich sehr, dass in diesem Jahr Weihbischof Johannes Wübbe die Gedenkansprache halten wird. Der Ablauf ist wie folgt vorgesehen: 17.00 Uhr: Hl. Messe in der St. Johannes-Pfarrkirche mit Weihbischof Wübbe, begleitet durch den Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Spelle-Venhaus und den Fahnenabordnungen der teilnehmenden Vereine, 17.45 Uhr: Gemeinsamer Gang aller Teilnehmer – ohne Uniform – von der Kirche zum Ehrenmal, 18.00 Uhr: Kranzniederlegung und Ansprache durch Weihbischof Johannes Wübbe, ca. 18.30 Uhr: Ende der Totenehrung. Um der Gedenkveranstaltung einen würdigen Rahmen zu verleihen, bitten die Vereine und Verbände um eine rege Teilnahme der Vereinsmitglieder sowie der gesamten Speller Bevölkerung. Es laden ein: Freiwillige Feuerwehr Spelle, Kath. Landjugendbewegung Spelle, Gemeinde Spelle, Landwirtschaftlicher Ortsverein Spelle, Heimatverein Spelle, Reit- und Fahrverein Spelle, KAB Spelle, Schützenverein St. Johannes Spelle, Kolpingfamilie Spelle-Venhaus, Sozialverband Spelle e.V., Kfd Spelle und Kath. Kirchengemeinde Spelle. Am Ende der Veranstaltung lädt der St.-Johannes-Schützenverein zu einem kleinen Umtrunk in den Wöhlehof ein.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.