Trunkenheit im Straßenverkehr- und Passanten mit Schreckschusspistole bedroht

Pistole

Rheine (ots) – Am Sonntagabend (08. Mai), gegen 19.00 Uhr, meldeten Verkehrsteilnehmer der Polizei einen PKW-Fahrer, der ihnen im Bereich Lingener Damm/ Hansaallee durch eine aggressive Fahrweise und das Abspielen lauter Musik aufgefallen war. Außerdem habe der Beifahrer aus dem fahrenden Fahrzeug heraus Passanten mit einer Pistole bedroht. Im Rahmen der sofort eingeleiteten polizeilichen Fahndung konnte das Fahrzeug gegen 19.30 Uhr im Stadtgebiet fahrenderweise angetroffen und angehalten werden. Der Fahrer des Wagens, ein 30-jähriger Mann aus Rheine, hatte Alkohol getrunken. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,22 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Bei dem Beifahrer, einem ebenfalls 30-jährigen Mann aus Rheine, wurde eine Schreckschusspistole aufgefunden und sichergestellt. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Bedrohung eingeleitet.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.