Tumultartiges Geschehen auf Kreuzung in Rheine

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Münster, der Polizei Steinfurt und der Polizei Münster

Am Samstagabend (20.03, 22:35 Uhr) erhielt die Polizei mehrere Hinweise zu einem möglichen Verkehrsunfall im Bereich der Kreuzung Hopstener Damm Ecke Siedlerstraße in Rheine. Bereits auf der Anfahrt zum Einsatzort gingen Meldungen ein, dass sich bis zu 20 Personen in dem Kreuzungsbereich aufhalten sollen.

Am Einsatzort konnten noch mehrere Personen angetroffen werden, andere dürften vor dem Eintreffen der Beamten bereits geflohen sein. Erste Ermittlungen ergaben, dass es im Bereich der Kreuzung zu einer Auseinandersetzung gekommen ist, in die mehrere Fahrzeuge involviert waren. Der Hintergrund hierfür soll im familiären Umfeld beteiligter Personen liegen. Im Rahmen dieses Streits wurden drei Personen verletzt; zwei von ihnen wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht und können diese voraussichtlich im Laufe des Tages wieder verlassen.

Sechs Tatverdächtige im Alter von 19 bis 25 Jahren wurden vorläufig festgenommen.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.