Über 300 Senioren stimmten sich aufs Schützenfest ein

Spelle – Singen, Schunkeln, jede Menge Informationen und ein gemütlicher Schnack bei Kaffee und Kuchen: Ein kurzweiliges Programm bot der Seniorennachmittag im Schützenfestzelt. Die Gemeinde Spelle hatte gemeinsam mit der kfd Spelle und der Ev.-Luth. Kirchengemeinde die Einwohner ab 65 Jahren zu dieser jährlichen Veranstaltung eingeladen.

Die Vorsitzende der kfd Spelle, Hildegard Möller, konnte rd. 330 Personen begrüßen, unter ihnen besonders einige Bewohner des Altenpflegeheims St. Johannes Stift und des Haus Franziskus sowie den katholischen Pfarrer Dr. Thomas Stühlmeyer, Pastor Konrad Pfannkuche von der Ev.-Luth. Kirchengemeinde, Oberschuldirektor Helmut Klöhn, Generation 50plus-Koordinator Herbert Schweer, Bürgermeister Georg Holtkötter und Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf. Dieser informierte besonders über das 40-jährige Bestehen der Samtgemeinde in diesem Jahr. „Die Grundlage der erfolgreichen Entwicklung unserer Kommune sind die engagierten Bürgerinnen und Bürger, die auf vielen verschiedenen Eben sich ehrenamtlich für das Gemeinwohl engagieren sowie ortsverbundene und leistungsstarke Unternehmer, die nicht zuletzt viele Arbeitsplätze vor Ort bieten“, fasste Hummeldorf zusammen. Beispielhaft hob er das besondere Engagement der kfd und der Ev.-luth. Kirchengemeinde hervor, die seit vielen Jahren mit viel Umsicht und Ideenreichtum den Seniorennachmittag organisieren. „Ohne das fleißige Engagement der vielen ehrenamtlichen Frauen wäre dieser Nachmittag nicht möglich und das Angebot für Senioren in unserer Gemeinde wäre um einen wichtigen Mosaikstein ärmer“, sprach Hummeldorf seinen besonderen Dank aus. Zuvor berichtete Oberschuldirektor Helmut Klöhn über das 50-jährige Bestehen der Schule und die stetigen Veränderungen im Schulleben. Pfarrer Dr. Thomas Stühlmeyer stellte sich den Senioren vor und berichtete über die aktuelle Umgestaltung des Kirchenumfeldes. Auch Pastor Konrad Pfannkuche berichtete über das Leben der evangelischen Kirchengemeinde und die Zusammenlegung mit benachbarten Kirchengemeinden. Herbert Schweer, Koordinator der Generation 50plus, informierte über seine Arbeit sowie über künftige Fahrten. Mit schwungvoller Volksmusik sorgte ein Ensemble des Akkordeon-Orchesters Spelle-Hopsten unter der Leitung von Jürgen Prause für fröhliche Stimmung und damit für eine gute Einstimmung auf das kommende Schützenfest.

IMG_1053

BU: Über 330 Senioren waren der Einladung zum Seniorennachmittag der Gemeinde Spelle gefolgt.

IMG_1045

BU: Ein Ensemble des Akkordeon-Orchesters Spelle-Hopsten animierte zum Mitsingen und Schunkeln.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.