Überholvorgang auf der A 30 endete mit Unfall

9

Zu einem Unfall kam es heute Morgen gegen 11:35 Uhr auf der A30 zwischen den Anschlussstellen Hörstel/Dreierwalde und Rheine – Kanalhafen. Ein 59-jähriger PKW-Fahrer touchierte beim ausscheren zum Überholvorgang einen vor ihm fahrenden LKW. Dabei verlor der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug, welches sich beim Kontakt mit der Mittelleitplanke überschlug. Das Auto blieb einige Meter weiter auf dem Dach liegen. Der Fahrer wurde vom Rettungsdienst in ein Rheiner Krankenhaus gebracht. Da das Trümmerfeld weit über die Autobahn verteilt war, wurde diese voll gesperrt bis die Mitarbeiter der Autobahnmeisterei die Trümmer beseitigt hatten. Danach konnte der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei geführt werden.

Die Feuerwehr Hörstel war zu diesem Einsatz mit 20 Kräften ausgerückt.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.