Umgestürzte Kerze verursachte Dachstuhlbrand in Meppen

Feuerwehr

Meppen. Am Donnerstagabend ist gegen 21:20 Uhr in der Haselünner Straße der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses in Brand geraten. Nach ersten Ermittlungen sei eine umgestürzte Kerze in einer der vier Wohnungen in dem zweistöckigen Gebäude Auslöser des Feuers im Obergeschoss. Ein allein in der Wohnung lebender 53-jähriger Mann kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Meppener Krankenhaus. Die Löscharbeiten der Freiwilligen Feuerwehr Meppener dauerten bis nach Mitternacht. Die Haselünner Straße war während des Einsatzes gesperrt. Die Feuerwehr war mit 40 Einsatzkräften und acht Fahrzeugen im Einsatz. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf über 150000 Euro.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.