Umweltsünder entsorgt 3 Kanister Chemikalien im Wald, aufmerksamer Radfahrer beobachtet den Vorgang – Lingen

Gegen 17:35 Uhr meldet, nach Auskunft der Polizei, ein aufmerksamer Radfahrer dass in der Nähe des Telekom Funkturmes am Pollersand eine Person, mit einem grauen Kleinwagen und Emsländer Kennzeichen, 3 Kanister mit unbekanntem Inhalt im Wald ausgeschüttet hat.

Die Feuerwehr Lingen wurde dann von der Polizei mit dem Stichwort „Gefahrgutunfall“ alarmiert. Sofort rückte die Feuerwehr mit dem Gefahrgutzug aus. Es konnte ein Feststoff gesichtet werden der nach Ammoniak roch. Die Einsatzkräfte konnten

nach Messungen eine geringe Konzentration von Ammoniak feststellen.

Bei dem Stichwort „Gefahrgutunfall“ wird automatisch der ABC-Zug Bawinkel mitalarmiert, weil bei derartigen Unfällen eine hohe Anzahl von Atemschutzgeräteträgern benötigt wird. In diesem Fall brauchte der ABC-Zug aber nicht ausrücken.

Auch wurden die Untere Wasserbehörde und das Ordnungsamt der Stadt informiert. Vertreter der Behörden entscheiden wie weiter verfahren wird.

Die Polizei bittet die Bevölkerung um mithilfe. Wer hat in der Nähe den grauen Kleinwagen gesehen oder hat gesehen wer die Chemikalien in den Wald verbracht hat.

Zeugen melden sich bitte bei der Polizeiwache Lingen unter der Tel.-Nr. 0591/87-215

mehr dazu im Video aufemsvechte TV

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.