Unfall auf der Autobahn 30 fordert einen Verletzten Auto prallt auf polnischen Lkw

VU A 30 Salzbergen 01 Juni 2016 ESM 1 (1)

Salzbergen. Ein 38-jähriger Autofahrer aus Ascheberg aus dem Münsterland wurde am Mittwochmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 30 zwischen den Anschlussstellen Holsterfeld und Salzbergen verletzt. Nach Angaben der Autobahnpolizei war der Mann mit einem Skoda Octavia in Fahrtrichtung Niederlande unterwegs. Gegen 13.50 Uhr war er kurz vor dem Rastplatz „Emstal Nord“ vermutlich aus Unachtsamkeit unter den Anhänger eines polnischen Lastwagens gefahren. Dabei zog er sich nur leichte Verletzungen zu, der 42-jährige Lkw-Fahrer aus dem Kreis Zgorzelec (Niederschlesien) kam mit dem Schrecken davon. An dem Skoda war Totalschaden entstanden, an dem Lkw-Anhänger erheblicher Sachschaden. Es bildete sich zunächst ein Rückstau von bis zu acht Kilometern, der sich langsam auflöste, als der Autoverkehr halbseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet wurde. Die Polizei bemängelte, dass wie auch bei den Unfällen auf der A 30 am 23. und 30. Mai von den Verkehrsteilnehmern keine Rettungsgasse gebildet worden war.

VU A 30 Salzbergen 01 Juni 2016 ESM 1 (2) VU A 30 Salzbergen 01 Juni 2016 ESM 1 (3) VU A 30 Salzbergen 01 Juni 2016 ESM 1 (4)

Bookmark the permalink.

Comments are closed.