Unfall auf der B 70 in Lünne fordert drei Verletzte

Lünne. Auf der B 70 in Lünne – südlich von Lingen – sind am Sonnabend gegen 14 Uhr drei Fahrzeuge in einen Verkehrsunfall verwickelt worden. Dabei wurden zwei Kinder und ein Autofahrer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, wollte eine 38-jährige Frau aus Lünne mit ihrem VW Golf von einer untergeordneten Straße auf die B 70 auffahren. Dabei hat sie offenbar den von einem 25-jährigen Nordhorner gelenkten Renault Lieferwagen übersehen. Der Transporter prallte in die Fahrerseite des VWs. Auf den Renault fuhr dann noch ein Mercedes auf. Bei dem Unfall wurden ein zehn- und zwölfjähriges Kind im VW und der 28-jährige Mercedes-Fahrer verletzt. Sie kamen in Rettungswagen in die Krankenhäuser nach Lingen und Rheine. An dem VW war Totalschaden, an den beiden Anderen Fahrzeugen erheblicher Sachschaden entstanden. Die B 70 war für runde eine Stunde gesperrt. Der Autoverkehr wurde weiträumig umgeleitet.   

Bookmark the permalink.

Comments are closed.