Verkehrskontrollen im Emsland ganz nach dem Motto „Verkehrssicherheit durch Verkehrsüberwachung“

März bis Sonntag, 18. März wird die Polizei verstärkt stationäre und mobile Verkehrskontrollen ganz nach dem Motto „Verkehrssicherheit durch Verkehrsüberwachung“ durchführen. Es handelt sich hierbei um länderübergreifende ganzheitliche Kontrollen  mit den Überwachungsschwerpunkten „Sicherheitsgurte, Schutzhelme und Kinderrückhaltesysteme“. Diese Sicherheitsmaßnahmen sind nach wie vor Lebensretter Nr. 1 im Straßenverkehr. Statistische Auswertungen führten nachweislich dazu, dass das Anlegen von Sicherheitsgurten, das Tragen von Helmen und die richtige Benutzung von geeigneten Rückhaltesystemen in Verbindung mit immer moderner Fahrzeugtechnik zu einer deutlichen Reduzierung der Anzahl von Verkehrstoten und Schwerverletzen geführt hat. Sich fehl verhaltende Verkehrsteilnehmer dürfen mit konsequenten Ahndungen seitens der Polizei rechnen, damit das Verkehrssicherheitsniveau nachhaltig verbessert wird. /her

Bookmark the permalink.

Comments are closed.