Verkehrstag mit Kurt in der Kita

Am Mittwoch, 24.10.2018 besuchte uns der Verkehrsbär Kurt mit seinen 5 Freunden von der Deutschen Verkehrswacht e.V. Die hrenamtlichen Verkehrshelfer hatten viel Material im Gepäck. So wurden in der Kita verschiedene Parcours zum Thema „ Kinder im Straßenverkehr“ zur Geschicklichkeit, der Reaktionen, zur Eigen- und Fremdwahrnehmung sowie zum Hören und Sehen aufgebaut. Die Kinder gingen in Kleingruppen an den Start und konnten sich an den verschiedenen Aktivitäten ausprobieren. Fasziniert waren alle beim Experiment: Rohes Ei im passenden Helm von ca. 1,50m fallen lassen – Ei bleibt heile. Die Spannung stieg, als der Bär Kurt anschaulich demonstrierte was passiert, wenn man sich bei der Autofahrt nicht anschnallt. Seine Devise: „Kurt fährt nie ohne Gurt“. Das Highlight des Tages war der Polizeiwagen, den die Kinder unter sachkundiger Anleitung von der Polizistin Frau Dickeboom ausprobieren durften, in Form von Probesitzen, Blaulicht anstellen, Funk hören usw. Aus nächster Nähe konnten die Materialien im Polizeiwagen bestaunt werden und natürlich durften die Handschellen nicht fehlen. Frau Dickeboom hat noch die ABC-Kinder im November zur Besichtigung der Polizeistation in Lingen eingeladen. Fazit des Vormittags: Alle Kindergartenkinder waren gut zufrieden und haben erfahren, wie wichtig es ist, einen Fahrradhelm zu tragen und im Auto immer angeschnallt mitzufahren. Dank gilt Herrn Alfers, Frau Dickeboom und den
netten Herren der Verkehrswacht für den aufregenden Vormittag.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.